BLOG

Wir vereinen Intuition, Fachwissen, Gefühl und Erfolg!

Blog
Foto Familie: Unser Ursprung, unsere Herkunft.

Familie: Unser Ursprung, unsere Herkunft.

Die Familie. Auf irgendeine Art und Weise spielt sie in unser aller Leben eine Rolle. Denn die Familie prägt uns positiv, aber auch negativ. Die Familie trägt dazu bei, warum wir sind, wie wir sind.
Foto Was Beziehungen im Jahr der Pandemie geprägt hat

Was Beziehungen im Jahr der Pandemie geprägt hat

Was macht die Corona-Krise mit unseren Beziehungen? Und was hat sich in der Paarberatung im vergangenen Jahr verändert? Dieser Blog handelt vom Zuhören und davon, weshalb es gerade in Zeiten, in denen wir von einander (zu) viel hören, manchmal besonders schwer fällt.
Foto Woran glauben Sie? Vom Umgang mit Abschied, Verlust und Trauer

Woran glauben Sie? Vom Umgang mit Abschied, Verlust und Trauer

Der Umgang mit dem Sterben und dem Tod ist für die meisten Menschen kein leichter. Sowohl aus persönlicher Betroffenheit als auch aus kollektiv systemischer Sicht. Warum es wichtig sein kann, an etwas zu glauben, und warum es gerade in der Trauerbegleitung besonders gut ausgebildete psychologische Berater*innen braucht, erfahren Sie in unserem neuen Blog.
Foto Lehrer*innen an ihren Grenzen: Corona und die Folgen für Kinder

Lehrer*innen an ihren Grenzen: Corona und die Folgen für Kinder

Der Lehrer*innen-Beruf steht verhältnismäßig weit oben in der Risikorangliste der Burn-out-Jobs. Ein psychisch ohnehin bereist sehr fordernder Berufsalltags in der Schule hat sich nach Corona noch einmal deutlich verändert. Was das für Pädagog*innen bedeutet und womit sie jetzt vermehrt konfrontiert sein werden.
Foto Kinderlose Frauen

Kinderlose Frauen

Rollenbilder prägen unser Alltagsleben. Der Mann als Bauarbeiter, Mechaniker und Ernährer der Familie. Die Frau als in Teilzeit arbeitende Mutter, Hausfrau und Köchin. Was macht es mit uns, wenn sich jemand diesen Rollen widersetzt, diese freiwillig oder unfreiwillig nicht erfüllen möchte?
Foto Happy Aging

Happy Aging

Die gute Nachricht vorweg: Das biologische Alter ist nicht das ‚gefühlte‘ Alter. :) Das ‚gefühlte‘ Alter richtet sich sehr nach der inneren Haltung und dem Lebensstil. In herausfordernden Zeiten ist es daher besonders wichtig, innerlich wieder zur Ruhe und zur eigenen Kraftquelle zu kommen, um mit den äußeren Umständen besser umgehen zu können.
Foto Verlust und Trauer - Das Leben danach

Verlust und Trauer - Das Leben danach

Jeder Mensch ist früher oder später mit einem schwerwiegenden Verlust konfrontiert - das beginnt im Kleinkindalter, wenn der Teddy oder die berühmte Schmusedecke verloren gehen, und erstreckt sich über Trennung und Scheidung bis hin zum Tod geliebter Menschen.
Foto Du bist ja nicht normal.

Du bist ja nicht normal.

Ein Satz, den fast jeder schon einmal zu hören bekommen hat, weil er sich anders verhält als der, der den Satz ausgesprochen hat. Muss man sich deshalb als „anormal“ fühlen, als Außenseiter, als Teil einer Randgruppe?
Foto Papa, wo bist du?

Papa, wo bist du?

Was im vergangenen Jahrhundert die traurige Folge des verheerenden Zweiten Weltkriegs war, ist aktuell die Konsequenz aus hohen Scheidungsraten und beruflicher Notwendigkeit: Väter fehlen bei der Kindererziehung.Entgegen früherer Annahmen, hat diese Absenz tiefgehende Auswirkungen auf die Entwicklung des Nachwuchses.
Foto Generation Y - überfordert oder überfordernd?

Generation Y - überfordert oder überfordernd?

Jetzt ist sie also erwachsen, die Generation Y, kurz GenY – wobei das Y wie das englische „why“ (warum) ausgesprochen wird. Und dieses fragende, dieses „Warum?“ zieht sich wie ein roter Faden durch das Leben derer, die als Kinder der sogenannten Babyboomer in den Jahren ab Ende der 70er bis Mitte der 90er des vergangenen Jahrhunderts das Licht der Welt erblickten.

Instagram

Holen Sie sich schon jetzt unsere Tipps



Telefon Icon EMail Icon Instagram Icon Facebook Icon Newsletter Icon
Telefon Icon EMail Icon Instagram Icon Facebook Icon Newsletter Icon
Nach oben scrollen