Burn-out Beratung

NEUKUNDENAKTION im Sommer 2017: als Neukunde in den Monaten Juli und August Ihre Einzelsitzungen um jeweils 88,- € (statt 95,- €). 

Ausgebrannt sein, die eigene Motivation nicht mehr in sich finden können, an einem Punkt angelangt sein, wo alles anstrengend und sinnlos erscheint – und das nicht nur in Form einer Phase, sondern als langfristiger Dauerzustand. So in etwa könnten Burn-out-KlientInnen einen Teil ihrer Symptome beschreiben.

Das Wort „Burn-out“ ist dabei seit Jahren in aller Munde und aus dem geschäftigen Berufsleben kaum mehr wegzudenken. Fast entsteht das Gefühl, dass ein Burn-out zum guten Geschäftston dazugehört. Es hat den Anschein, dass jeder, der hart arbeitet, früher oder später ein Burn-out zu erleben hat. Doch die Gefahr, die durch diesen sorglosen Umgang mit dem Wort „Burn-out“ entsteht, ist, dass es Betroffenen auf Dauer immer schlechter geht und sie – ohne professionelle Begleitung – vielfach in einen Zustand der völligen Handlungsunfähigkeit gelangen.

Je nachdem welches Erklärungsmodell herangezogen wird, entwickelt sich ein Burn-out in sieben oder zwölf Stufen bis zum Stadium der völligen Erschöpfung. Spätestens in diesem Stadium ist das Burn-out, welches zu diesem Zeitpunkt bereits einer Depression sehr ähnlich ist, professionell nur mehr durch ärztliche und psychotherapeutische Begleitung zu behandeln. 

Lassen Sie es nicht so weit kommen. Je früher Sie die Hilfe der psychologischen Beratung in Anspruch nehmen, umso leichter finden Sie wieder in Ihre gewohnte Kraft zurück. In der Beratung werden Sie Stück für Stück entdecken, wie Sie das Gefühl der Ohnmacht hinter sich lassen können, um Ihren Alltag wieder selbstbestimmt und aktiv zu gestalten. 

Um gesund zu bleiben, ist es empfehlenswert, die Gefühle des Ausgebranntseins nicht einfach zu ignorieren, sondern eine bewusste Entscheidung für einen wieder kraftvoll gelebten Alltag zu treffen. Mit der aktiven Entscheidung, Beratung und Begleitung zeitgerecht in Anspruch zu nehmen, gelingt Ihnen bereits ein wesentlicher Schritt hin zu einem wieder erfüllenden und motivierten Leben. Zögern Sie also bitte nicht, eine Entscheidung zu treffen, die Ihnen dabei helfen kann, wieder zuversichtlich und von Energie erfüllt durchs Leben zu gehen. Sollte sich in der Beratung dabei herausstellen, dass Sie ein frühes Stadium des Erschöpfungszustandes bereits überschritten haben, wird die psychologische Begleitung – in Ihrem Interesse – von mir ausschließlich in Zusammenarbeit mit einem Arzt angeboten. 

Burn-out ist also keineswegs als wohlverdiente Pause, die man sich hart erarbeitet hat, zu verstehen, sondern als ernstzunehmendes Symptom mit vielen Warnsignalen VOR einer endgültigen Erkrankung. Denn aus dem ohnmächtigen Gefühl des Ausgebranntseins kann rasch eine ärztlich und psychotherapeutisch behandlungsbedürftige Depression entstehen. Da jedoch unserer Gesellschaft vielfach nicht bewusst ist, wie leichtfertig das Wort „Burn-out“ ausgesprochen wird, erscheint uns dieser Begriff heute als Modeddiagnose, die belächelt werden darf.

Dazu gehört, dass dieser Zustand mittlerweile gerne als Synonym für stressige Phasen im Büro oder im Privatleben verwendet wird. „Wenn das so weitergeht, muss ich kündigen, sonst krieg ich gleich ein Burn-out“ oder „Ich bin schon am Rande des Burn-outs mit den Kindern“ hört man immer wieder. Aus diesen leichtfertigen Aussagen, die Stressphasen mit Burn-out gleichsetzen, ergibt sich, dass Betroffene gelegentlich wenig ernst genommen werden. Menschen, die sich einem tatsächlichen Burn-out nähern, empfinden dadurch oft eine große Hemmschwelle, sich Hilfe zu holen. Die Sorge, dass die eigenen, nagenden Gefühle lapidar mit „Also dann streng dich halt mehr an“ oder „Das darfst du nicht so ernst nehmen“ abgetan werden, hindert Betroffene immer wieder daran, präventive Beratung in Anspruch zu nehmen. Dabei sind gerade diese verinnerlichten Sätze wie „Ich muss stark und perfekt sein“ oder „Da muss ich jetzt durchbeißen“ erste recht deutliche Warnsignale, die unbedingt ernst genommen werden sollten.

Bei mir am IFGE biete ich Ihnen die Möglichkeit, sich mit Ihren Risikofaktoren auseinanderzusetzen und ganz individuelle Strategien für ihre psychische Widerstandsfähigkeit (Resilienz) zu entwickelt. Durch wertschätzende Kommunikation, vielfältige Methoden und meine jahrelange Erfahrung im wirtschaftlichen Beratungsbereich gelingt es Ihnen, ganz neue Handlungsoptionen für Sie persönlich zu entdecken, um gesund zu bleiben.

Die Burn-out-Beratung ist ebenso für Führungskräfte und Teamleiter hilfreich, die auf eine ausgewogene Balance ihres Teams und auf die Gesundheit ihrer Mitarbeiter bewusst achten wollen.

Gerade in der Burn-out-Prävention ist die tiergestützte Begleitung – insbesondere Beratung & Bewegung mit Hunden – Ihres Beratungsprozesses besonders ans Herz zu legen. Der Kontakt mit Tieren und vor allem das Streicheln der Institutshunde- und katzen senkt Ihre Stresswerte und hat damit einen nachweislich positiven Effekt auf Ihre körperliche und psychische Gesundheit. Die Bewegung an der frischen Luft aktiviert zudem Ihren Bewegungsapparat. Gerade bei Erschöpfungszuständen ist es wichtig, gewohnte (Denk-)Wege zu verlassen und neuen Strategien zu finden. Abgesehen davon, bringen Tiere eine gewisse Leichtigkeit und Gelassenheit in Ihre Beratungseinheit, verstehen es aber auch blendend, zu trösten, wenn bei Ihnen jene Emotionen aufkommen, die letztlich zur Lösung Ihres Problems beitragen werden.

Selbstverständlich können Sie auch eine Beratung in unserem komplett tierfreien Bereich in Anspruch nehmen.


Beratung mit tierischer Unterstützung oder ohne? -  Sie können frei entscheiden! 
Hier finden Sie Informationen zur tiergestützte psychologische Beratung.

 

Unser Institut teilt sich in eine komplett tierfreie Zone, in der unsere Selbsterfahrungsangebote ohne tierische Begleitung stattfinden sowie in einen Bereich, in dem sich unsere Institutstiere aufhalten.