Selbsterfahrungsgruppe


Termine:

Intensivwoche: 22. - 26. Juli 2019

Gruppe: 10.Jänner. - 27. Juni 2019



Selbsterfahrungsgruppe, Supervisionsgruppe, Familienaufstellung, Fremdwahrnehmung, Lehrgang Lebensberatung, Lebens- und Sozialberatung, Psychologische Beratung, Fortbildung, Supervision, tiergestützte psychologische Beratung, Lsb Upgrade, Aufstellungsarbe

Gruppendynamik kann sichtbar machen, was in Einzelsitzungen im Verborgenen bleibt, langfristige Begleitung fördert das noch mehr. Im geschützten Rahmen werden behindernde Muster mit Rollenspielen, (Familien-) Aufstellungen, geführten Gesprächen, Glaubenssatz - Aufstellungen, und durch spielerisches Ausprobieren von Neuem aufgearbeitet.

Dadurch werden (Familien-) Verstrickungen gelöst, Selbst- und Fremdwahrnehmung erfahren und entwickelt (wie nehme ich mich in der Gruppe wahr – wie werde ich wahrgenommen), Potenziale (wie nehme ich mir was ich brauche) und Ressourcen entdeckt sowie das eigene Handeln reflektiert.

Gruppenselbsterfahrung, spontane Handlung, Beratungskatzen, spielerisch, Lehrgang Lebensberatung, Lebens- und Sozialberatung, Psychologische Beratung, Fortbildung, Supervision, tiergestützte psychologische Beratung, Lsb Upgrade, Aufstellungsarbeit, Aufste

Während der Selbsterfahrungsgruppe halten sich die Institutskatzen in den Räumlichkeiten auf, wodurch sich die Intensität der Selbsterfahrung deutlich steigern lässt. Die Vierbeiner agieren nicht nur selbst als Co-Berater, indem sie spontane Hinweise geben, sondern ihr Verhalten kann von den TeilnehmerInnen – wenn es gewünscht ist – aktiv eingebaut werden. Die Beratungskatzen am IFGE haben dabei mittlerweile punktgenaue Antennen entwickelt, mit denen sie auf Verstecktes hindeuten, das ohne ihre spontanen Handlungen weit zögerlicher ans Licht gefunden hätte. Dazu kommt, dass die Tiere den TeilnehmerInnen auf spielerische Art und Weise helfen, Hemmungen zu überwinden. Die Ruhe und Sicherheit, die eine Katze ausstrahlt, wenn sie gemütlich schnurrend auf dem Schoß von KlientInnen liegt, ermöglicht so manchen Anwesenden oft erst, auch Unangenehmes und möglicherweise mit Scham besetzte Themen anzusprechen.

Das Ziel ist, Ihre persönlichen Handlungsmöglichkeiten und Ihr Potenzial im Alltag deutlich zu erweitern und zu mehr Lebensfreude und Leichtigkeit zu gelangen.


Termine


Intensivwoche: 22. - 26 Juli 2019


Mo. - Do. von 09:00 bis 18.00 Uhr 

Fr. von 09:00 bis 14:00 Uhr

 

Mindestens 10 TeilnehmerInnen; höchstens 15 TeilnehmerInnen

 

Ein Einstieg in die Gruppenselbsterfahrung während dieser Zeit ist nicht möglich.

 

Leitung: Silvia Podlisca      

Allgemeine Rahmenbedingungen:

Kosten: € 590,-

 

Um sich einen fixen Platz zu sichern, sind nach Anmeldung € 100,-  Anfang Jänner 2019; Restzahlung ein Monat vor Beginn.


Silvia Podlisca - Institut für ganzheitliches Erleben

Bank Austria
IBAN: AT42 1200 0007 4443 4259
BIC: BKAUATWW zu überweisen.

Bitte geben Sie als Verwendungszweck Selbsterfahrungsgruppe 2018 + Ihren Namen an.

 

Alle TeilnehmerInnen erhalten eine Bestätigung über 38 Stunden Gruppenselbsterfahrung.

 

Bei Absage bis zu 8 Wochen vor Seminar-/Lehrgangsbeginn entsteht keine Stornogebühr. Bei Absage bis 6 Wochen vor Beginn ist 50 % Stornogebühr zu bezahlen; danach die volle Seminar-/Lehrgangsgebühr und ein Vertragsrücktritt ist ausgeschlossen. Bei Abbruch oder Fernbleiben der Gruppe werden keine Kosten rückerstattet oder erlassen.

 

Bei Krankheit seitens der Kursleitung kann es zu Terminverschiebungen oder Traineränderungen kommen.

Die Schweigepflicht bezüglich der Privatsphäre der KursteilnehmerInnen ist anzuerkennen. Etwaiger Zahlungsverzug wird dem gerichtlichen Mahnwesen zugeführt. Gerichtsstand ist das zuständige Gericht in Wien. Bei Abbruch oder Fernbleiben werden keine Kosten rückerstattet oder erlassen. ANMELDUNG


Selbsterfahrungsgruppe: 10.01. - 27.06.2019


Jeden zweiten Donnerstag von 17:00 bis 20:00 Uhr (inklusive Feiertage)

Erster Termin: 10.01.2019 

Letzter Termin: 27.06.2019

 

Termine: 10.01 + 24.01. / 07.02. + 21.02 / 07.03 + 21.03 / 04.04. +18.04 / 02.05 + 16.05 + 30.05 / 13.06. + 27.06

 

Mindestens 10 TeilnehmerInnen; höchstens 15 TeilnehmerInnen.

Geschlossene Gruppe, nur gesamt buchbar.

Ein Einstieg in die Gruppenselbsterfahrung während dieser Zeit ist nicht möglich.

 

Leitung: Silvia Podlisca                                        

Allgemeine Rahmenbedingungen:

Kosten: € 59,- pro Abend zahlbar oder

Einmalzahlung von € 720,- (Ersparnis € 47,-)

 

Die Einmalzahlung bitte bis zum 05.01.2019 überweisen.


Silvia Podlisca - Institut für ganzheitliches Erleben

Bank Austria
IBAN: AT42 1200 0007 4443 4259
BIC: BKAUATWW zu überweisen.

Bitte geben Sie als Verwendungszweck Selbsterfahrungsgruppe Jänner 2019 + Ihren Namen an.


Alle TeilnehmerInnen erhalten eine Bestätigung über 39 Stunden Gruppenselbsterfahrung.

Bei Absage bis zu 8 Wochen vor Seminar-/Lehrgangsbeginn entsteht keine Stornogebühr. Bei Absage bis 6 Wochen vor Beginn ist 50 % Stornogebühr zu bezahlen; danach die volle Seminar-/Lehrgangsgebühr und ein Vertragsrücktritt ist ausgeschlossen. Bei Abbruch oder Fernbleiben der Gruppe werden keine Kosten rückerstattet oder erlassen.


Bei Krankheit seitens der Kursleitung kann es zu Terminverschiebungen oder Traineränderungen kommen.

Die Schweigepflicht bezüglich der Privatsphäre der KursteilnehmerInnen ist anzuerkennen. Etwaiger Zahlungsverzug wird dem gerichtlichen Mahnwesen zugeführt. Gerichtsstand ist das zuständige Gericht in Wien. Bei Abbruch oder Fernbleiben werden keine Kosten rückerstattet oder erlassen. ANMELDUNG



Räumlichkeiten des IFGE


Unser Institut kann in eine komplett tierfreie Zone* geteilt werden, in der unsere Selbsterfahrungsangebote ohne tierische Begleitung stattfinden. Bei der tiergestützten psychologischen Beratung haben Sie die Wahlmöglichkeit zwischen Katzen oder Katzen & Hunde.

Unsere Institutstiere vermögen es auf ganz spezielle Weise, Ihnen als Klient oder Klientin ein Gefühl der Vertrautheit zu vermitteln und gleichzeitig spielerisch oder tröstend Ihren Beratungsprozess zu unterstützen. Gerade bei festgefahren scheinenden Mustern schaffen unsere Tiere es, Sie schnell an neue Lösungswege heranzuführen.

 

*Bei aller Sauberkeit - auf die wir größten Wert legen - lässt sich das ein oder andere Tierhaar nicht vermeiden.