ONLINE Ausbildung:

Umgang mit sexueller Belästigung & Stalking

Nächster Start: 04. und 05. Juli 2020 - Die Veranstaltung wird über Webex Meeting abgehalten.


Wir vereinen Intuition, Fachwissen, Gefühl und Erfolg!


online Ausbildung, onlineberatung, online workshops, onlinecoaching, online Angebote, online psychologisches coaching, online umgang stalking, online praxisaufbau, online weiterbildung, online qualitätsausbildung, online training, sexuelle Belästigung

Erinnern Sie sich noch daran, dass die Gesetzesänderung aus dem Jahr 2016, in der das unerwünschte Berühren von Oberschenkeln und Gesäß strafrechtlich erfasst wurde, unter dem lapidaren Namen „Pograpsch-Paragraph“ bekannt wurde?


Haben Sie auch oft rollende Augen bemerkt, wenn es um #metoo in der öffentlichen Wahrnehmung gegangen ist? Und haben Sie nicht auch schon einmal von jemandem die Aussage gehört, dass ein untragbares Maß an täglichen Liebesbekundungen doch „einfach als Kompliment“ angesehen werden sollte?


Dass Sie vermutlich zumindest bei zwei von drei Fragen nickend zustimmen werden, zeigt ein nach wie vor bestehendes, erhebliches Problem in unserer beruflichen sowie privaten Gesellschaft. Sowohl die Themen „Sexuelle Belästigung“ als auch „Stalking“ werden in vielen Bereichen nicht ausreichend ernst genommen. Dies sorgt sowohl für persönliche Belastungen als auch für unternehmerische Probleme.

In Unternehmen fundiert coachen & in Beratungen sicher agieren

Gerade deshalb ist es unerlässlich, in psychosozialen Berufen sowie im Coachingbereich ein ausreichendes Maß an Fachwissen rund um die emotionalen sowie rechtlichen Besonderheiten zu diesem Themenkomplex zu erwerben. Mit der Fortbildung „Sexuelle Belästigung und Stalking“ eignen Sie sich beraterische Sicherheit für die freie psychologische Praxis an und erwerben gleichzeitig wesentliches Know-how für unternehmerisches Coaching und betriebliche Supervision in diesem sensiblen Anliegen-Bereich.

 

Bei der digitalen Ausbildung am IFGE profitieren Sie dabei von der unternehmerischen Coaching-Erfahrung der Instituts- sowie Kursleiterin Silvia Podlisca, die aufgrund ihrer Praxiserfahrungauch auf Besonderheiten im Coaching großer Unternehmen hinweisen und diese in psychodynamischen Bezug zur jahrzehntelangen Erfahrung in der psychologischen Beratung setzen kann.

online Ausbildung, onlineberatung, online workshops, onlinecoaching, online Angebote, online psychologisches coaching, online umgang stalking, online praxisaufbau, online weiterbildung, online qualitätsausbildung, online training, online

Sexuelle Belästigung am Arbeitsplatz & Coaching von Vertrauenspersonen

online Ausbildung, onlineberatung, online workshops, onlinecoaching, online Angebote, online psychologisches coaching, online umgang stalking, online praxisaufbau, online weiterbildung, online qualitätsausbildung, online training, online stalking

Ob offen angeprangert oder destruktiv im Geheimen wirkend: Sexuelle Belästigung ist leider nach wie vor in vielen Bereichen der Berufswelt ein relevantes Thema. Als Coach oder Supervior*in braucht es daher umfangreiches Fachwissen über die Besonderheiten dieser Form der sexualisierten Gewalt.

Welche Dynamiken sich bei Sexueller Belästigung zeigen, wer davon häufig betroffen ist, wie die unterschiedlichen Formen des Umgangs damit aussehen und vor allem, welche personellen, rechtlichen sowie emotionalen Konsequenzen dies für Ihre Auftraggeber*innen bedeuten kann, ist ausführlicher Inhalt dieser digitalen Fortbildung.


Gleichzeitig lernen Sie in unserem Onlinekurs alles, was es benötigt, um Vertrauenspersonen zum Thema „Sexuelle Belästigung“ in Unternehmen zu schulen. Diese Fähigkeit erweitert Ihr beraterisches Portfolio im Coachingbereich, mit dem Sie sich als fachlicher Experte bzw. als fachliche Expertin in diesem sensiblen Gebiet präsentieren und Ihren Coaching-Mehrwert für Geschäftsführer*innen deutlich machen können.

Stalking – die unterschätze Gefahr

Ein besonderer Schwerpunkt des E-Learning Kurses liegt ebenso auf dem Bereich des Stalkings, der vor allem in der freien psychologischen Praxis Teil des Beratungsprozesses werden kann. Gerade Stalking gehört zu jenen Themen, die oftmals gesellschaftlich belächelt werden und für die ein ausreichendes Bewusstsein fehlt. Denn für Betroffene kann das Gefühl der Verfolgung so weit gehen, dass sie um ihr Leben fürchten. In der Online-Ausbildung lernen Sie, wie Sie sowohl Täter*innen  als auch Opfer professionell psychologisch beim Thema Stalking begleiten, was Sie selbst dabei beachten sollten und welche rechtlichen Besonderheiten Sie zum Thema kennen müssen, um optimal für Klient*innen da zu sein, die sich mit Anliegen zum Thema Stalking an Sie wenden.


Großartiges Entwicklungspotenzial am IFGE


Seminarinhalte

  • Was ist sexuelle Belästigung? Ab wann kann von sexueller Belästigung gesprochen werden?
  • Prävention – was kann unternommen werden, bevor die Situation eintritt?
  • Richtiger Umgang mit sexueller Belästigung als Vorgesetzte/r, Betroffene/r und KollegIn
  • Lernen, wie man gesunde Grenzen setzt – als Vorgesetzte/r, Betroffene/r und KollegeIn
  • mögliche Auswirkungen auf die Betroffenen / Haftung des Unternehmens
  • Auswirkungen (z.B. auf das Betriebsklima)
  • Rechtslage und rechtliche Folgen von sexueller Belästigung

Aufbau des Lehrgangs

32 Ausbildungsstunden mit max. 12 TeilnehmerInnen.


Zugangsvoraussetzungen

Diese Ausbildung ist für alle offen.


OnlineTermine

Teil 1: 04. und 05. Juli 2020
Teil 2: 18. und 19. Juli 2020

Immer von 09:00 bis 18:00 Uhr. (Mittagspause von 13:00 bis 14:00 Uhr). Die Veranstaltung wird über Webex Meeting abgehalten.
Die Ausbildung ist nur komplett zu buchen.

 Leitung: Silvia Podlisca                                   zur ANMELDUNG

Alle Teilnehmer*innen erhalten eine Bestätigung über fachliche Fortbildung.


Kosten

Einmalzahlung: € 490,-


Zahlungsbedingungen:

Um Ihnen den Platz verbindlich zu reservieren, sind nach Anmeldung die Kursgebühren von € 490,- Konto:

Silvia Podlisca - Institut für ganzheitliches Erleben e.U./FN 395989m

Bank Austria
IBAN: AT42 1200 0007 4443 4259
BIC: BKAUATWW

zu überweisen. Bitte geben Sie als Verwendungszweck "passender Umgang bei sexuelle Belästigung + Stalking - Onlinekurs" + Ihren Namen an. Erst nach Zahlungseingang ist der Platz für Sie fix reserviert. Restzahlung 4 Wochen vor geplantem Ausbildungsbeginn. Bei Absage bis zu 8 Wochen vor dem geplanten Ausbildungsbeginn entsteht keine Stornogebühr. Bei Absage bis 6 Wochen vor dem geplanten Beginn ist eine Stornogebühr von 50% der Ausbildungsgebühr zu bezahlen; danach die volle Ausbildungsgebühr und ein Vertragsrücktritt ist ausgeschlossen.


Allgemeine Geschäftsbedingungen:

Die Ausbildung ist nur komplett zu buchen.

 

Bei Abbruch oder Fernbleiben der Ausbildung werden keine Kosten rückerstattet oder erlassen. Bei Krankheit seitens der Kursleitung kann es zu Terminverschiebungen oder Traineränderungen kommen. Die Schweigepflicht über Umstände aus der Privatsphäre der KursteilnehmerInnen ist anzuerkennen.