Einführung in die hypnosystemische Beratung

Eine Mischung aus Hypnotherapie nach Erickson und systemischer Therapie. Im Mittelpunkt stehen die eigenen inneren Kompetenzen, innere Ressourcen und die dazugehörigen Ambivalenzen. Der sogenannte „innere Schweinhund“ wird zum besten Freund sodass Ausreden keine Chance mehr haben! Sehr gezielte Zukunftsarbeit, im Einklang mit dem gesamten Heimatsystem – ideal für Kurzberatungen und Coaching.

Inhalte

  • Unterschied zu "System Hellinger"
  • Phasen und Schritte eines eines hypnosystemsichen Beraterprozess
  • Klärung des Kontexts
  • Phase der Auftragsklärung und Entwicklung von imaginationsfähigen Zielvisionen
    (a)  Kunden – Interaktionsangebote
    (b)  Sichbeklagende Angebote
    (c)   Besucher Angebote
    (d)  Co-Berater-Angebote
  • Fokussierung auf Lösungserleben – Aufbau von Hoffnung und Selbstwert
  • Vergleiche von Problem und Lösungsmustern
  • Bewusst-unbewusste Dissoziationen; Fokussierung auf intuitives Wissen
  • Probleme und Symptome als kompetente Lösungsversuche
  • Ambivalencoacoching und neue Zielentwicklung
  • Arten der Musterinterventionen
  • Auswertungsschritte
  • Abschluss

Termin: 16. u. 17.12.2017 

 

Die Kosten betragen  € 320,- pro Person uns sind sofort nach Anmeldung zu bezahlen. Seminarzeiten: 09:00 bis 18:00 Uhr. Es gelten die am IFGE üblichen AGB.

 

Alle TeilnehmerInnen erhalten eine Bestätigung über fachliche Fortbildung.
Diese wird für die gesetzlich vorgeschrieben Weiterbildung der Lebensberater anerkannt.


Anmeldung

Mit Deiner Anmeldung stimmst Du den AGB zu. Die Widerrufsbelehrung wurde gelesen und akzeptiert.

Hinweis: Bitte die mit * gekennzeichneten Felder ausfüllen.

In den Unterrichtsräumlichkeiten halten sich die Institutskatzen während des Unterrichts auf, in den Pausen fallweise die Institutshunde