Fortbildungslehrgang: Systemische Aufstellung am Systembrett & SystemDimensionsBrett®

Das Upgrade, das 100 Fortbildungsstunden umfasst, gestaltet sich in höchstem Maße übungsorientiert (systemische Einzelarbeit).

Start: 19. u. 20. September 2020 am IFGE Niederösterreich (St. Pölten)


Wir vereinen Intuition, Fachwissen, Gefühl und Erfolg!
Alle Angebote des IFGE  - mit Ausnahme von Familienaufstellungen - finden ONLINE statt.


Systemische Aufstellung am Systembrett & SystemDimensionsBrett®

Familienaufstellung, Lebensberatung, Lebens- und Sozialberatung, psychologische Beratung, Ausbildung Lebens- und Sozialberatung, Ausbildung psychologische Beratung, Ausbildung psychosoziale Beratung, IFGE, Fortbildung Sexualberatung, Ausbildung

Die Zusatzausbildung zur Systemischen Aufstellungsarbeit am Systembrett richtet sich an Dipl. Lebens- und Sozialberater*innen – psychologische Berater*innen, die bereits Erfahrung in der Arbeit mit Familien- oder Organisationsaufstellungen im Einzelsetting  oder in Gruppenseminaren gesammelt haben.

Das Upgrade, das 100 Fortbildungsstunden umfasst, gestaltet sich dabei in höchstem Maße übungsorientiert und setzt demnach grundlegendes Fachwissen rund um systemische Regeln und Bewegungen voraus. Neben der Diplomausbildung am IFGE kann eben jenes notwendige Vorwissen vor allem im Expert*innen-Upgrade zur Aufstellungsarbeit  erworben und gefestigt werden.

Diese Systembrett-Fortbildung eignet sich ebenso dazu, zusätzlich zum klassischen Aufstellungsupgrade auch noch Fach-Expertise in einem weiteren systemischen Bereich – speziell für Beratungen im Einzelsetting – zu sammeln.

Systembrett & SystemDimensionsBrett®  – verschiedene Möglichkeiten ideal ausschöpfen

Für die systemische Einzelberatung erlernen bzw. verankern Sie gleich zwei Systembrett-Techniken: Sie beginnen mit der systemischen Arbeit auf dem klassischen Brett und steigern Ihre Fähigkeiten im Zuge der Module Schritt für Schritt, bis Sie ebenso die Methode der Aufstellung auf dem patentierten SystemDimensionsBrett® beherrschen werden.

Dieses eigens von Institutsleiterin Silvia Podlisca entwickelte, spezielle Systembrett, mit dem auf drei verschiedenen Ebenen gearbeitet werden kann, erfordert wesentliche Kenntnisse in der mehrdimensionalen Aufstellungsarbeit.

Eben jene Kenntnisse werden in diesem Upgrade gelehrt, erweitert und gefestigt. Sie lernen diese weiterentwickelte Variante – das SystemDimensionsBrett® – im Zuge des Upgrades genau kennen und vertiefen vielschichtiges Wissen über die Arbeit damit. So wird es Ihnen in Zukunft möglich sein, verschiedene Zeit-, Raum- und Bewegungsmuster gleichzeitig für Ihre Klient*innen sichtbar zu machen.

Welche Inhalte bietet das Upgrade zur Aufstellung am Systembrett?

Das Upgrade bietet wesentliche Inhalte, welche die psychologisch-systemische Arbeit im Einzelsetting deutlich erleichtert. Neben der Methode des inneren Bildes und der bekannten Zettelarbeit ist die Technik der Aufstellungsarbeit am Systembrett für viele Klient*innen die eindrucksvollste. Immerhin können – ähnlich wie in der Gruppenaufstellung – Dynamiken und Bewegungen im Außen sichtbar gemacht und dadurch erweitert wahrgenommen werden. Die Fortbildung ist bewusst als eine Mischung aus inhaltlich systemischem Theorie-Feinschliff und systemischer Fallsupervision konzipiert. Teilnehmer*innen dieses Upgrades arbeiten demnach idealerweise bereits mit eigenen Klient*innen, um Fälle vorstellen und supervidieren lassen zu können.


Am IFGE geht es nicht nur darum, dass Sie herzlich, professionell und wertschätzend dabei unterstütz werden, Ihr gesamtes Potenzial in der systemischen Beratungstätigkeit auszuschöpfen, sondern in der Ausbildung selbst wird ebenso aus dem Vollen geschöpft: Neben den beiden verschiedenen Systembrett-Varianten steht Ihnen ein unvergleichlicher Fundus an völlig unterschiedlichen Stellvertreterfiguren zur Verfügung. Anhand dieser bekommen Sie ein Gefühl dafür, mit welchen Formen oder Figuren Sie sich wohl fühlen und mit welchen davon Sie in Zukunft vielleicht – vermehrt – arbeiten wollen.

Jahrzehnte lange Erfahrung trifft auf fachliches Top-Niveau

FamilienaufstellungenLebensberatung, Lebens- und Sozialberatung, psychologische Beratung, Ausbildung Lebens- und Sozialberatung, Ausbildung psychologische Beratung, Ausbildung psychosoziale Beratung, IFGE, Fortbildung Sexualberatung, Ausbildung

Dank des über 20 Jahre intensiv geschulten systemischen Blicks von Institutsleiterin Silvia Podlisca, die alle Module dieses Upgrades persönlich unterrichtet, erhalten Sie hinsichtlich Ihrer Fälle sowie eigener Aufstellungsarbeiten nicht nur neue systemische Sichtweisen. Sondern Sie lernen gleichzeitig, wie Sie die Methode der unterschiedlichen Systembretter zieldienlich für Ihre Klient*innen einsetzen.

 

Das fachliche Niveau des Upgrades bietet auch für langjährig in der Aufstellungsarbeit tätige psychologische Berater*innen und Psychotherapeut*innen neue Anreize. Durch diese gehaltvollen systemischen Fachinputs wird vorhandenes Wissen gefestigt und um neueste Erkenntnisse sowie um eigens entwickelte Aufstellungs-Methoden erweitert. Fertige Teilnehmer*innen können nach Beendigung der Zusatzausbildung auf einen fachlichen System-Methodenkoffer der Spitzenklasse zurückgreifen und diesen zieldienlich in Einzelsettings einsetzen. Gleichzeitig erlauben die gelehrten neuen Inhalte, auch die eigene Aufstellungsarbeit in der Gruppe weiterzuentwickeln.

Großartiges Entwicklungspotenzial am IFGE

Dank der hochmodernen Technik-Ausstattung an unserem Institut ist es möglich, praktische Übungssequenzen in top-Qualität aufzeichnen zu lassen, um im Anschluss an das fachliche Feedback die eigene Arbeit selbst aus einem neuen Blickwinkel zu betrachten. Wie in vielen Coachingvarianten üblich, bietet Ihnen diese freiwillige Möglichkeit der Videoaufzeichnung enormes Entwicklungspotenzial, indem Sie Ihre Körpersprache, Gestik und Mimik selbst beobachten und analysieren können. Wir weisen darauf hin, dass Gesprächs-Sequenzen ausschließlich nach ausdrücklicher Zustimmung aller Beteiligten, freiwillig und unter strengster Einhaltung aller Datenschutzrichtlinien aufgezeichnet werden.

Lernen mit tierischer Unterstützung am IFGE Wien

Rikki, Institutskatze am IFGE, Lehrgang Lebensberatung, Lebens- und Sozialberatung, Psychologische Beratung, Fortbildung, Supervision, tiergestützte psychologische Beratung, Lsb Upgrade, Aufstellungsarbeit, Aufstellung, Ausbildung am IFGE

In der Vergangenheit hat sich gezeigt, welchen wertvollen Beitrag unsere Institutskatzen, die sich in den Unterrichtsräumlichkeiten in Wien aufhalten, für die Unterrichtseinheiten leisten können. Sie lockern nicht nur den Unterricht auf, sondern fördern auch auf spielerische Weise die Konzentration und helfen bei so mancher Herausforderung.

Die Katzen des Instituts ermöglichen so eine originelle und einprägsame Unterrichtsstrategie und verstärken durch ihr oftmals spontanes Verhalten die Integration verschiedenster Methoden in den Lernprozess der Schüler*innen.


Aufbau des Lehrgangs

100 Ausbildungsstunden mit max. 12 Teilnehmer*innen.

Seminarinhalte

Familien-, Struktur- & Organisationsaufstellungen im Einzelsetting.
In den Modulen wird sehr viel praktisch geübt.


Zugangsvoraussetzungen

  • Dipl. Lebens- und Sozialberater*innen - psychologische Berater*innen
  • Interessierte Sozialarbeiter*innen, Betreuer*innen, Psycholog*innen, Pädagog*innen, Psychotherapeuten*innen
  • für IFGE Schüler*innen ab dem 5. Semester der Grundausbildung

Der Lehrgang schließt mit einer Abschlussprüfung sowie der Ausstellung eines Zeugnisses des Institut für ganzheitliches Erleben ab.

Voraussetzung hierfür ist die 100%ige Anwesenheit im Rahmen des Kurses sowie die komplette Bezahlung.


Termine IFGE Wien - Burgenland - Niederösterreich


IFGE Wien & Burgenland

Termine folgen


Seminarzeiten

Samstag von 09:00 bis 18:00 Uhr
Sonntag  von 09:00 bis 18:00 Uhr

Prüfungstag: von 09:00 bis 16 Uhr


Wien - Pinkafeld verfügt über eine ausgezeichnete direkte Busverbindung. Die Haltestelle Pinkafeld Hauptplatz ist ca. eine Gehminute entfernt. Hier finden Sie die aktuellen Fahrpläne.
Sollten Sie in Pinkafeld übernachten wollen: das Stadthotel Pinkafeld ist in 5 Gehminuten erreichbar.

Jetzt persönliches Infogespräch unter: +43 676 610 89 36 oder silvia.podlisca@ifge.at vereinbaren!

Mind. 8 TeilnehmerInnen / Max. 12 TeilnehmerInnen

Für die Anmeldung folgen Sie diesem LINK!

IFGE - Burgenland

Termine folgen


Wien - Pinkafeld verfügt über eine ausgezeichnete direkte Busverbindung. Die Haltestelle Pinkafeld Hauptplatz ist ca. eine Gehminute entfernt. Hier finden Sie die aktuellen Fahrpläne.
Sollten Sie in Pinkafeld übernachten wollen: das Stadthotel Pinkafeld ist in 5 Gehminuten erreichbar.

Seminarzeiten

Samstag von 09:00 bis 18:00 Uhr
Sonntag  von 09:00 bis 18:00 Uhr

Prüfungstag: von 09:00 bis 16 Uhr

 

Jetzt persönliches Infogespräch unter: +43 676 610 89 36 oder silvia.podlisca@ifge.at vereinbaren!

Mind. 8 TeilnehmerInnen / Max. 12 TeilnehmerInnen

Für die Anmeldung folgen Sie diesem LINK!

IFGE - Niederösterreich

Termine 2020/2021


19. u. 20.09.2020

21. u. 22.11.2020

02. u. 03.01.2021 (Weihnachtsferien)

30. u. 31.01.2021

06. u. 07.03.2021

27. u. 28.03.2021

Seminarzeiten

Samstag von 09:00 bis 18:00 Uhr
Sonntag  von 09:00 bis 18:00 Uhr

Prüfungstag: von 09:00 bis 16 Uhr

 

Jetzt persönliches Infogespräch unter: +43 676 610 89 36 oder silvia.podlisca@ifge.at vereinbaren!

Mind. 8 TeilnehmerInnen / Max. 12 TeilnehmerInnen

Für die Anmeldung folgen Sie diesem LINK!



Prüfung

Die Prüfung besteht aus einer praktischen Arbeit inkl. Fachgespräch.

Die praktische Prüfung findet am letzten Seminartag statt. 

Voraussetzung hierfür ist die 100%ige Anwesenheit im Rahmen des Kurses sowie die komplette Bezahlung.


Kosten (inkl. MwSt.):

  • Einmalzahlung: € 1.980,-
  • Modulzahlung: € 450,- Anzahlzung + 5x €  360,- pro Modul (Gesamtsumme: € 2.250,-)

Die Ausbildung ist nur komplett buchbar.

 

In den Kosten inbegriffen ist auch der Erhalt umfassender Skripten sowie das Abschluss-Zertifikat. Weiters werden an den Seminartagen in den Pausen gratis Brot, Aufstriche, Obst, Gemüse und Kuchen & Süßes angeboten.



Informationsgespräch

Silvia Podlisca,Lebensberatung, Lebens- und Sozialberatung, psychologische Beratung, Ausbildung Lebens- und Sozialberatung, Ausbildung psychologische Beratung, Ausbildung psychosoziale Beratung, IFGE, Fortbildung Sexualberatung, Ausbildung Sexualberatung,

Ein persönliches Informationsgespräch bietet ausreichend Zeit, um einen detaillierten Eindruck über die Ausbildung zu erhalten.

Ihre Fragen werden direkt beantwortet und Sie können einen persönlichen Eindruck von unserem Institut gewinnen!

 

JETZT kostenlos und unverbindlich ein Informationsgespräch vereinbaren: 0676 610 89 36!

 


Zahlungsbedingungen:

Um Ihnen den Platz verbindlich zu reservieren, sind nach Anmeldung € 450,- Anzahlung auf das Konto:

Silvia Podlisca - Institut für ganzheitliches Erleben e.U./FN 395989m
Kontonr. 744 434 259
BlZ 12000
Bank Austria
IBAN: AT42 1200 0007 4443 4259
BIC: BKAUATWW

zu überweisen. Bitte geben Sie als Verwendungszweck Fortbildung Systembrett + Ihren Namen an.


Erst nach Zahlungseingang ist der Platz für Sie fix reserviert. Restzahlung 4 Wochen vor geplantem Beginn der Ausbildung bzw. 4 Wochen vor geplantem Beginn des jeweiligen Moduls. Bei Absage bis zu 8 Wochen vor dem geplanten Ausbildungsbeginn entsteht keine Stornogebühr. Bei Absage bis 6 Wochen vor dem geplanten Beginn ist eine Stornogebühr von 50% der Lehrgangsgebühr zu bezahlen; danach die volle Lehrgangsgebühr und ein Vertragsrücktritt ist ausgeschlossen.


Allgemeine Geschäftsbedingungen:

Die Ausbildung ist nur komplett zu buchen und innerhalb von zwei Jahren (4 Semester) abzuschließen. Sollte die Ausbildung aufgrund von Fernbleiben von den Unterrichtseinheiten oder Nichtbestehen von Prüfungen nicht innerhalb von zwei Jahren abgeschlossen sein, ist mit einer Aufzahlung auf die aktuelle Ausbildungsgebühr zu rechnen.

 

Bei Zahlungsverzug von mehr als 10 Tagen bei Einmal- oder Modulzahlung wird automatisch der gesamte offene Restbetrag fällig. Der Lehrgang kann erst dann weiter besucht werden, wenn der gesamte Kursbetrag bezahlt ist. Jeglicher Zahlungsverzug wird dem gerichtlichen Mahnwesen zugeführt. Gerichtsstand ist das zuständige Gericht in Wien.

 

Bei Abbruch oder Fernbleiben der Ausbildung werden keine Kosten rückerstattet oder erlassen. Bei Krankheit seitens der Kursleitung kann es zu Terminverschiebungen oder Traineränderungen kommen. Die Schweigepflicht über Umstände aus der Privatsphäre der Kursteilnehmer*innen ist anzuerkennen. 


Räumlichkeiten des IFGE - Wien


Räumlichkeiten des IFGE Bgld.



Fotos der Räumlichkeiten der Zweigstelle Sankt Pölten folgen.


Haben Sie Interesse an dem Upgrade zur Aufstellungsarbeit? Dann kontaktieren Sie die Institutsleiterin Silvia Podlisca unter 0676 610 89 36. Sie steht für alle Fragen gerne zur Verfügung!