Lsb Upgrade: Zertifizierter Lehrgang Supervision

Supervision von Lebens- und Sozialberater/innen in Ausbildung - Start 28. September 2018

Lehrgangsnummer: RA-Lsb FL-SU 032.0/2016

Wir vereinen Intuition, Fachwissen, Gefühl und Erfolg!

Lernen Sie die Vogelperspektive einzunehmen
Lernen Sie die Vogelperspektive einzunehmen

Sie möchten gerne angehende Lebens- und Sozialberater/innen hinsichtlich deren Beratungs- und Methodenkompetenz supervidieren und mit diesen konkrete Fälle besprechen? Dann fühlen Sie sich herzlich willkommen in unserem Upgrade zur Supervision! Dieser Lehrgang richtet sich an alle Lebens- und Sozialberater/innen - psychologische Berater/innen, die ihr Wissen und ihre Erfahrung gerne an angehende Kollegen/Kolleginnen im Rahmen der Supervision weitergeben möchten.

 

Dies erfordert neben einer aufrechten Gewerbeberechtigung den Nachweis von mindestens 100 Stunden zusätzlicher Qualifikation (BGBL. II, 112. Verordnung vom 14. 3. 2006, Änderung der Lebens- und Sozialberater-Verordnung). Diese 100 Stunden sind mit unserem Lehrgang zur Gänze abgedeckt.

 

Weiters ist für den Erhalt eines entsprechenden Zertifikats sowie die Aufnahme in die Supervisorenliste der WKO/Wirtschaftskammer Wien, ein Praktikum im Ausmaß von 100 Stunden im Bereich der Supervision vorgeschrieben.


Was bedeutet Supervision?

Im Rahmen der Supervision geht es nicht um die Selbsterfahrung der Supervisanden, sondern um deren Unterstützung als angehende Lebens- und Sozialberater/innen. Supervision wird sowohl von Einzelpersonen als auch Teams und Gruppen genützt, um Methoden sowie Handlungsmöglichkeiten im beruflichen Kontext zu reflektieren, um im Anschluss Klienten/Klientinnen professioneller beraten zu können.

 

Der Supervisor/die Supervisorin unterstützt beratend bei allen beruflichen Herausforderungen, um einen konstruktiven Umgang mit Problemen zu ermöglichen sowie positive Veränderungsprozesse einzuleiten. Durch gezielte Fragen des Supervisors/der Supervisorin und die externe Sichtweise werden neue Denkansätze und alternative Lösungen möglich.


Was bietet unser Lehrgang?

Die Inhalte unseres Upgrades umfassen verschiedene Methoden und theoretische Kenntnisse, die die Ausbildungs-TeilnehmerInnen für die Supervision im Bereich der Lebens- und Sozialberatung fit machen.

 

Die eigene soziale Kompetenz und Kommunikationsfähigkeiten werden insbesondere durch praktische Übungssequenzen ausgebaut und gestärkt. Häufige Themen und Fragestellungen in der Supervision werden erarbeitet, um angehende Kollegen/Kolleginnen sicher und kompetent begleiten und unterstützen zu können.

Einzelsupervision

Teamsupervision

Gruppensupervision

Gruppensupervision



Praktikum im Ausmaß von 100 Stunden

Zusätzlich zu den 100 Ausbildungsstunden bzw. für den Erhalt des Zertifikates ist ein Praktikum im Ausmaß von 100 Stunden im Bereich der Supervision erforderlich.

 

Das IFGE befindet sich in Kooperation mit zwei Kindergärten, die mehrere Häuser mit jeweils an die 50 Angestellten (darunter u.a. eine fachliche pädagogische Leitung, ausgebildete Pädagogen/Pädagoginnen, Assistenten/Assistentinnen..) umfasst. Als besonderes Zuckerl für alle Schüler/innen des Lehrgangs der Supervision am IFGE gibt es die Möglichkeit, die 100 erforderlichen Praktikumsstunden in diesen Kindergärten zu absolvieren (unentgeltlich). Näheres dazu sowie Tipps für das Praktikum enthält man im Zuge des Lehrgangs.

Sollten Sie das Praktikum nicht absolvieren, erhalten Sie eine Teilnahmebestätigung für den Kursbesuch (Zusatzqualifikation 100 Stunden Supervision). Dies berechtigt Sie, angehende Kollegen und Kolleginnen zu supervidieren. Allerdings werden Sie NICHT in die Liste der Wirtschaftskammer für Supervisoren und Supervisorinnen aufgenommen. Sobald Sie die 100 Stunden Praktikum nachweisen können, erhalten Sie das Zertifikat für die Eintragung in die Superisorenliste der Wirtschaftskammer.


Aufbau des Lehrgangs Supervision

100 Ausbildungsstunden in 5 Modulen bzw. geblockt an 5 Wochenenden mit max. 12 Teilnehmer/innen

Modul 1

  • Grundlagen der Lehrsupervision: Begriff, Abgrenzung und Geschichte
  • Supervision bzw. Helfen als Beruf
  • Anwendung und Formen
  • Ablauf bzw. Idealprozess
  • Häufige Themen
  • Modalitäten und Settings
  • Rolle Supervisor und Supervisand
  • Supervision und Organisationsberatung
  • Übertragung und Gegenübertragung
  • Lern- und Lehrsupervision

Modul 2

  • Verschiedene Methoden der Supervision
  • Ressourcenorientierter Ansatz
  • Mehrpersonen-Setting
  • Team- und Organisationsberatung
  • Sexuelle Spannungen in Teams
  • Gruppen- und Teamsupervision
  • Lösungswege aus Teamkrisen
  • Hypnosystemische Beratung & Supervision
  • Lern- und Lehrsupervision

Modul 3

  • Die dialogische Struktur des Selbst
  • Systemische Supervision
  • Hypnosystemische Supervision
  • Mehrere Systeme in der Supervision
  • Perspektivenwechsel und Metasicht
  • Arbeit mit Time-Lines
  • Supervision und Organisationsberatung
  • Lern- und Lehrsupervision

Modul 4

  • Umgang mit Konflikten
  • Supervision und Organisationsberatung
  • Prüfungsvorbereitung
  • Arbeiten mit Teams
  • Mehrpersonen-Setting
  • Lern- und Lehrsupervision

Modul 5

  • Tipps für die Arbeit mit dem Kräftefeld eines Systems
  • Spezialthemen (Sucht, Psychische Krankheiten)
  • Rechtliche Rahmenbedingungen und ethische Aspekte
  • Supervision und Organisationsberatung
  • Abschlussprüfung


Informationsgespräch

Ein persönliches Informationsgespräch bietet ausreichend Zeit, um einen detaillierten Eindruck von unserem Lsb Upgrade: Lehrgang Supervision, zu gewinnen. Ihre Fragen werden direkt beantwortet und Sie können einen persönlichen Eindruck von unserem Institut gewinnen!

 

JETZT kostenlos und unverbindlich ein Informationsgespräch vereinbaren: 0676 610 89 36!


Zugangsvoraussetzungen

  • Dipl. Lebens- und Sozialberater/in
  • Lebens- und Sozialberater/in in Ausbildung, die den Lehrgang bereits parallel zu ihrer Ausbildung absolvieren möchten - anbieten darf man die Supervision erst mit Erhalt des Gewerbescheins

Die Ausbildung ist nur komplett buchbar.


Termine

Modul 1: 28. - 30.09.2018
Modul 2: 02. - 04.11.2018

Modul 3: 14. - 16.12.2018

Modul 4: 11. - 13.01.2019

Modul 5: 15. - 17.02.2019

Seminarzeiten

  • Freitag von 14:00 bis 20:00 Uhr
  • Samstag von 09:00 bis 18:00 Uhr
  • Sonntag  von 09:00 bis 16:00 Uhr

Prüfung

Der Lehrgang schließt mit einer Abschlussprüfung im Rahmen des 5. Moduls sowie der Ausstellung eines Zertifikats des Institut für ganzheitliches Erleben ab.

 

Voraussetzung hierfür ist die 100%ige Anwesenheit im Rahmen des Kurses sowie die komplette Bezahlung.


Kosten

  • Einmalzahlung: € 1.980,-
  • Modulzahlung: € 450,- pro Modul (Gesamtsumme: € 2.250,-)

AKTION: Bei Auszahlung bis 31.12.2017 beträgt die Gesamtsumme € 1.750,-

Die Ausbildung ist nur komplett buchbar.

 

In den Kosten inbegriffen ist auch der Erhalt umfassender Skripten sowie das Abschluss-Zertifikat. Weiters werden an den Seminartagen in den Pausen gratis Brot, Aufstriche, Obst, Gemüse und Kuchen & Süßes angeboten.

Die Ausbildung ist als Berufsausbildung im Sinne des §6 Abs. 1 Z 11 lit a. UStG 1994 steuerfrei.


Leitung

  • Silvia Podlisca
  • Dr. Dieter Schmutzer

Alle Referenten und Referentinnen sind seit vielen Jahren in den Bereichen Beratung, Coaching und Supervision tätig.

 

In den Unterrichtsräumlichkeiten halten sich die Institutskatzen während des Unterrichts auf, in den Pausen fallweise die Institutshunde

 

Die Tiere lockern nicht nur den Unterricht auf, sondern fördern auch auf spielerische Weise die Konzentration und helfen bei so mancher Herausforderung. Die Katzen des Instituts ermöglichen so eine originelle und einprägsame Unterrichtsstrategie und verstärken durch ihr oftmals spontanes Verhalten die Integration verschiedenster Methoden in den Lernprozess der Schülerinnen und Schüler. In den Pausen sorgen fallweise die Institutshunde Pluto und Sally dafür, dass SeminarteilnehmerInnen ihren Kopf auf ganz spielerische Art und Weise freibekommen, um anschließend dem Unterricht wieder voll konzentriert folgen zu können. 


Zahlungsbedingungen:

Um Ihnen den Platz verbindlich zu reservieren, sind nach Anmeldung € 450,- Anzahlung auf das Konto:

Silvia Podlisca - Institut für ganzheitliches Erleben e.U./FN 395989m
Kontonr. 744 434 259
BlZ 12000
Bank Austria
IBAN: AT42 1200 0007 4443 4259
BIC: BKAUATWW

zu überweisen. Bitte geben Sie als Verwendungszweck LSB Upgrade Supervision + Ihren Namen an.


Erst nach Zahlungseingang ist der Platz für Sie fix reserviert. Restzahlung 4 Wochen vor geplantem Beginn der Ausbildung bzw. 4 Wochen vor geplantem Beginn des jeweiligen Moduls. Bei Absage bis zu 8 Wochen vor dem geplanten Ausbildungsbeginn entsteht keine Stornogebühr. Bei Absage bis 6 Wochen vor dem geplanten Beginn ist eine Stornogebühr von 50% der Lehrgangsgebühr zu bezahlen; danach die volle Lehrgangsgebühr und ein Vertragsrücktritt ist ausgeschlossen.

Allgemeine Geschäftsbedingungen:

Die Ausbildung ist nur komplett zu buchen und innerhalb von zwei Jahren (4 Semester) abzuschließen. Sollte die Ausbildung aufgrund von Fernbleiben von den Unterrichtseinheiten oder Nichtbestehen von Prüfungen nicht innerhalb von zwei Jahren abgeschlossen sein, ist mit einer Aufzahlung auf die aktuelle Ausbildungsgebühr zu rechnen.

 

Bei Zahlungsverzug von mehr als 10 Tagen bei Einmal- oder Modulzahlung wird automatisch der gesamte offene Restbetrag fällig. Der Lehrgang kann erst dann weiter besucht werden, wenn der gesamte Kursbetrag bezahlt ist. Jeglicher Zahlungsverzug wird dem gerichtlichen Mahnwesen zugeführt. Gerichtsstand ist das zuständige Gericht in Wien.

 

Bei Abbruch oder Fernbleiben der Ausbildung werden keine Kosten rückerstattet oder erlassen. In diesem Fall wird eine Gutschrift, welche für alle Angebote im Institut für ganzheitliches Erleben genützt werden kann, ausgestellt. Die Gutschrift ist nicht in bar ablösbar, jedoch übertragbar. Bei Krankheit seitens der Kursleitung kann es zu Terminverschiebungen oder Traineränderungen kommen. Die Schweigepflicht über Umstände aus der Privatsphäre der KursteilnehmerInnen ist anzuerkennen.


Haben Sie Interesse an dem Upgrade zur Supervision? Dann kontaktieren Sie die Institutsleiterin Silvia Podlisca unter 0676 610 89 36. Sie steht für alle Fragen gerne zur Verfügung!