Coaching-Komplettausbildung

Coaching-Kompetenzen & Methoden zur Arbeit in der Wirtschaft


Wir vereinen Intuition, Fachwissen, Gefühl und Erfolg!


Coaching Ausbildung, Arbeiten in der Wirtschaft

Firmen haben längst erkannt, dass unmotivierte, falsch eingesetzte MitarbeiterInnen nicht die Arbeitsleistung zeigen die gewünscht wird und wesentlich häufiger zu Krankheit neigen.

Krankenstände und nicht genützte Arbeitsressourcen kosten den Firmen Unmengen an Geld, sodass immer mehr Firmen interne oder externe Coaches beauftragen Ihre MitarbeiterInnen diesbezüglich zu unterstützen.

 

Die Kompetenzen & Methoden, die in dieser Ausbildung vermittelt werden sind vielseitig anwendbar und in viele Bereiche des beruflichen Kontextes übertragbar.

Egal ob Sie MitarbeiterIn in einem Unternehmen sind oder Führungskraft – die Inhalte der Coaching-Ausbildung, können Ihnen persönlich und in Ihrer Tätigkeit einen Vorteil bringen und zielen darauf ab, dass Sie zukünftig auch Coachees in Prozessen begleiten können!

Das Ziel der Unternehmen ist es gesunde und zufriedene MitarbeiterInnen, die letztentlich auch effizient arbeiten, zu haben! 

Firmen sind daher bemüht, Arbeit und Arbeitsplätze so zu gestalten, dass sich MitarbeiterInnen wohlfühlen, die Kompetenzen haben, die sie für ihre Arbeit benötigen, sich entwickeln können, Wertschätzung für ihre Arbeit erhalten, Konflikte konstruktiv lösen können und vieles mehr.

MitarbeiterInnen werden „ganzheitlich“ gesehen und Unternehmen bieten vermehrt Angebote um die persönlichen, oder gesundheitlichen Bedürfnisse ihrer MitarbeiterInnen zu unterstützen.

Firmen haben auch per Gesetz eine soziale Verantwortung für ihre MitarbeiterInnen. Mit der ASchG-Novelle, die am 1.1.2013 in Kraft getreten ist, wird die Wichtigkeit der psychischen Gesundheit und der Prävention arbeitsbedingter psychischer Belastungen, die zu Fehlbeanspruchungen führen, stärker betont. Schon lange ist bekannt, dass persönliche Probleme, wie auch Probleme am Arbeitsplatz, dazu führen, dass MitarbeiterInnen unzufrieden, ineffizient und letztendlich krank werden können.

In diesen Seminaren erhalten Sie die Möglichkeit in die Welt des Coachings einzutauchen, Coachingprozesse kennenzulernen und sich selbst als Coach zu erleben. Praxisorientiert werden Sie sich auch mit Standortbestimmungs & Diagnosetools auseinandersetzen. Den Kern dieser Seminarreihe bilden unterschiedliche bewährte und moderne Coaching-Methoden, sowie Gesprächsführung im Coaching und Kontakt mit dem Coachee.

 

Moderne Präsentationstools, praktische Übungssequenzen und eine kleine, persönliche Gruppengröße sorgen für einen abwechslungsreichen, kurzweiligen Unterricht. 


Großartiges Entwicklungspotenzial am IFGE


auch für das leibliche Wohl wird gesorgt, Pausenbuffet am IFGE, Lehrgang Lebensberatung, Lebens- und Sozialberatung, Psychologische Beratung, Fortbildung, Supervision, tiergestützte psychologische Beratung, Lsb Upgrade, Aufstellungsarbeit, Aufstellung, Au

Dank der hochmodernen Technik-Ausstattung an unserem Institut ist es möglich, praktische Übungssequenzen in top-Qualität aufzeichnen zu lassen, um im Anschluss an das fachliche Feedback die eigene Arbeit selbst aus einem neuen Blickwinkel zu betrachten. Wie in vielen Coachingvarianten üblich, bietet Ihnen diese freiwillige Möglichkeit der Videoaufzeichnung enormes Entwicklungspotenzial, indem Sie Ihre Körpersprache, Gestik und Mimik selbst beobachten und analysieren können. Wir weisen darauf hin, dass Gesprächs-Sequenzen ausschließlich nach ausdrücklicher Zustimmung aller Beteiligten, freiwillig und unter strengster Einhaltung aller Datenschutzrichtlinien aufgezeichnet werden.

Da das IFGE diesen Lehrgang bereits zum wiederholten Male anbietet, sind wir in der Organisation und Abwicklung sehr gut aufgestellt. Dies umfasst kostenlose bzw. in der Ausbildung inbegriffene, sehr umfassende Skripten. Weiters werden an den Seminartagen in den Pausen gratis Brot, Aufstriche, Obst, Gemüse sowie Kuchen & Süßes angeboten.

Lernen mit tierischer Unterstützung

Rikki, Institutskatze am IFGE, Lehrgang Lebensberatung, Lebens- und Sozialberatung, Psychologische Beratung, Fortbildung, Supervision, tiergestützte psychologische Beratung, Lsb Upgrade, Aufstellungsarbeit, Aufstellung, Ausbildung am IFGE

In der Vergangenheit hat sich ebenfalls gezeigt, welchen wertvollen Beitrag unsere Institutskatzen, die sich in den Unterrichtsräumlichkeiten in Wien aufhalten, für die Unterrichtseinheiten leisten können. Sie lockern nicht nur den Unterricht auf, sondern fördern auch auf spielerische Weise die Konzentration und helfen bei so mancher Herausforderung. Die Katzen des Instituts ermöglichen so eine originelle und einprägsame Unterrichtsstrategie und verstärken durch ihr oftmals spontanes Verhalten die Integration verschiedenster Methoden in den Lernprozess der Schülerinnen und Schüler.


In den Pausen sorgen fallweise die Institutshunde Pluto und Sally dafür, dass SeminarteilnehmerInnen ihren Kopf auf ganz spielerische Art und Weise freibekommen, um anschließend dem Unterricht wieder voll konzentriert folgen zu können.

Infoabende

Termine werden bekannt gegeben

 

Leitung:  Carina Szauer & Antje Stimpfl


Seminarinhalte

  • Standortbestimmung, Selbsterfahrungskomponente
  • Gesprächsführung, sowie Kontakt im Coaching
  • Strukturierte Interviews, Fragebögen zur Evaluierung der Bedürfnisse von MitarbeiterInnen
  • Work-Life-Balance, Evaluierung von Unterstützungs- & Coaching-Bedarf
  • Präventionsarbeit
  • Coaching im beruflichen Kontext
  • Themen im Coaching
  • Coaching-Vereinbarung, Prozess, Gespräch, Zielfindung
  • Coaching-Methoden & Modelle, Interventionen
  • Prozess der Problemlösung- und Entscheidungsfindung
  • Tests, Diagnosetools

Aufbau des Lehrgangs

100 Ausbildungsstunden mit max. 12 TeilnehmerInnen.


Zugangsvoraussetzungen

Diese Ausbildung ist für alle offen.


Termine

werden bekannt gegeben.
Die Ausbildung ist nur komplett zu buchen.

 Leitung: Silvia Podlisca, Carina Szauer, Lisa Vessely, Antje Stimpfl


Praktikum & Prüfung

  • 5 Einzelcoaching als Coachee
  • 10 Gesprächsprotokolle mit Coachees

Der Preis für die  5 Einzelcoachingstunden ist nicht in der Ausbildung enthalten. Wir stellen eine Liste mit gut ausgebildeten Coaches zur Verfügung. Diese wurden alle am IFGE ausgebildet.

Die Prüfung besteht aus einer Abschlussarbeit von 15 Seiten und einer praktischen Arbeit. Die praktische Prüfung findet am letzten Seminartag statt. Um zur Prüfung antreten zu können, muss das Praktkum und die Abschlussarbeit abgeschlossen sein.


Kosten

Einmalzahlung: € 3.240,-

Modulzahlung: €  560,- (Gesamtsumme: € 3360,-)

In den Kosten inbegriffen ist auch der Erhalt umfassender Skripten. Weiters werden an den Seminartagen in den Pausen gratis biologische und verpackungsfreie Snacks einer Bio-Greisslerei angeboten.

Die Selbsterfahrung ist im Preis nicht inkludiert.


Zahlungsbedingungen:

Um Ihnen den Platz verbindlich zu reservieren, sind nach Anmeldung € 1.150,- Anzahlung auf das Konto:

Silvia Podlisca - Institut für ganzheitliches Erleben e.U./FN 395989m
Kontonr. 744 434 259
BlZ 12000
Bank Austria
IBAN: AT42 1200 0007 4443 4259
BIC: BKAUATWW

zu überweisen. Bitte geben Sie als Verwendungszweck Coaching Komplett Ausbildung+ Ihren Namen an.

Erst nach Zahlungseingang ist der Platz für Sie fix reserviert. Restzahlung 4 Wochen vor geplantem Ausbildungsbeginn. Bei Absage bis zu 8 Wochen vor dem geplanten Ausbildungsbeginn entsteht keine Stornogebühr. Bei Absage bis 6 Wochen vor dem geplanten Beginn ist eine Stornogebühr von 50% der Ausbildungsgebühr zu bezahlen; danach die volle Ausbildungsgebühr und ein Vertragsrücktritt ist ausgeschlossen.


Allgemeine Geschäftsbedingungen:

Die Ausbildung ist nur komplett zu buchen und innerhalb von zwei Jahren (4 Semester) abzuschließen. Sollte die Ausbildung aufgrund von Fernbleiben von den Unterrichtseinheiten oder Nichtbestehen von Prüfungen nicht innerhalb von zwei Jahren abgeschlossen sein, ist mit einer Aufzahlung auf die aktuelle Ausbildungsgebühr zu rechnen.

 

Bei Zahlungsverzug von mehr als 10 Tagen wird automatisch der gesamte offene Restbetrag fällig. Die Ausbildung kann erst dann weiter besucht werden, wenn der gesamte Kursbetrag bezahlt ist. Jeglicher Zahlungsverzug wird dem gerichtlichen Mahnwesen zugeführt. Gerichtsstand ist das zuständige Gericht in Wien.

 

Bei Abbruch oder Fernbleiben der Ausbildung werden keine Kosten rückerstattet oder erlassen. Bei Krankheit seitens der Kursleitung kann es zu Terminverschiebungen oder Traineränderungen kommen. Die Schweigepflicht über Umstände aus der Privatsphäre der KursteilnehmerInnen ist anzuerkennen.


Räumlichkeiten des IFGE